Widerruf eines Autokredites - Die wichtigsten Fragen und Antworten

Die Prüfung des Widerrufs für einen fremdfinanzierten Autoerwerb ist nicht nur Betroffenen des Diesel-Abgasskandals anzuraten; ein Widerruf ist auch für Käufer eines Benzin-Fahrzeuges grundsätzlich möglich, sofern der Kaufpreis des Fahrzeuges über eine Herstellerbank fremdfinanziert wurde.

Bettina Wittmann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht aus der Kanzlei Prof. Dr. Thieler & Wittmann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Passau, erklärt:

„Dieselfahrzeuge verlieren wegen des Abgasskandals und aufgrund drohender Fahrverbote, die derzeit in Hamburg und Stuttgart ausgesprochen wurden, massiv an Wert. Deswegen lohnt es sich gerade für Diesel-Fahrzeuge zu prüfen, inwieweit der schon entstandene Schaden kompensiert werden kann“.

In Betracht kommt hier der Widerruf des Autokredits, welcher zur Folge hat, dass sich der Verbraucher nicht nur vom Darlehensvertrag, sondern auch vom damit verbundenen Kaufvertrag lösen kann. Rechtsfolge eines erfolgreichen und für wirksam erachteten Widerrufes ist die Rückabwicklung beider Verträge.

„Wird ein erklärter Widerruf für wirksam erachtet, ist der Kreditvertrag rückabzuwickeln, das heißt, der Verbraucher erhält alle auf den Kreditvertrag geleisteten Raten und gegebenenfalls auch noch weitere Zahlungen zurück. Im Gegenzug muss er natürlich das Fahrzeug an die autokreditvergebende Bank zurückgeben“, so Bettina Wittmann weiter, welche zudem darauf hinweist, dass für Darlehensverträge, die nach dem 13.06.2014 geschlossen wurden, aufgrund einer sehr verbraucherfreundlichen Gesetzesänderung zudem der Wertersatz für die jahrelange Nutzung des Fahrzeugs entfällt.

Bei Darlehensverträgen, die zwischen dem 02.11.2002 und dem 13.06.2014 geschlossen wurden, gelten im Kern die gleichen Rechtsfolgen, allerdings unter Anrechnung eines Nutzungswertersatzes für die kreditvergebende Bank.

Die Rechtsanwaltskanzlei Prof. Dr. Thieler & Wittmann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät Sie zum Thema „Autokreditwiderruf“ sehr gerne.

Sie erhalten von uns nicht nur den Text eines Musterschreibens; auf Anforderungen können Sie auch die Kreditinstitute in Erfahrung bringen, welche Autokredite vergeben haben.

Für weitere Fragen können Sie sich gerne per Email an info@rechtsberatung-passau.de wenden.

Zurück