LG Trier erkennt auf Schadensersatz zum "Europäischen Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitwirtschaft" zugunsten des Anlegers

Das Landgericht Trier gab dem von der Anwaltskanzlei Wittmann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertretenen Anleger in dessen Rechtstreit gegen die agierende Anlageberaterin auf Zahlung der Hauptforderung vollumfänglich Recht. Der geschädigte Anleger kann mithin von seiner Anlageberaterin die Erstattung der Zeichnungssumme verlangen, Zug-um-Zug gegen Übertragung seiner Rechte aus dem auf Empfehlung geschlossenen Nachrangdarlehensvertrag bei der zwischenzeitlich insolventen „EWIV“.

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht Bettina Wittmann aus der Kanzlei Wittmann Rechtanwaltsgesellschaft mbH, Passau, erklärt:

„Das Landgericht Trier gab der Klage des Anlegers statt, da dessen Anlageberaterin den Kläger nicht pflichtgemäß über die Risiken der Geldanlage aufgeklärt hat. Zudem steht nach Überzeugung der erkennenden Kammer des Landgerichts Trier fest, dass die agierende Beraterin auch keine Plausibilitätsprüfung durchgeführt hatte. Insoweit hätte bei einer durchgeführten Plausibilitätsprüfung auffallen müssen, dass die Rechtsform der EWIV nicht auf eine Gewinnerzielung abzielen darf, es für die agierende Anlageberaterin vorliegend geboten gewesen wäre, sich hier mit den rechtlichen Grundlagen zu befassen.“

Rechtsanwältin Bettina Wittmann berät und betreut geschädigte Anleger der insolventen EWIV schon seit Jahren, den agierenden Anlageberatern auch und gerade zum Vorwurf gemacht wird, die Geschäftsform einer EWIV nicht überprüft zu haben. Sodann wäre aufgefallen, dass der Erfolg der Anlageform partiarischer Darlehen gerade davon abhängt, dass das Unternehmen Gewinn erzielt, um sodann an seine Darlehensgeber hohe Darlehenszinsen auszahlen zu können. Insoweit kann es zu keiner Plausibilitätsprüfung des Geldanlagemodells gekommen sein, was indes sowohl von einem Anlageberater wie auch von einem Anlagevermittler erwartet wird.

Die Rechtsanwaltskanzlei Wittmann GmbH vertritt seit Jahren geschädigte Kapitalanleger gegen die Verantwortlichen in ganz Deutschland. Weitere Informationen erhalten Sie unter info@rechtsberatung-passau.de.

Zurück