Rechtsberatung Passau Logo

Thomas Lloyd - Was hat es mit dem Fondssplitting auf sich?

Diverse Fragen rufen die aktuellen Berichterstattungen von Thomas Lloyd bei den von der Rechtsanwaltskanzlei Wittmann GmbH vertretenen Mandanten auf:

In einem Anlegerrundschreiben zum CTI 8 Fonds sollen die Anleger entscheiden, ob Ausschüttungen bis zur laut Prospekt prospektierten Höhe durch die Geschäftsführung vorgenommen werden sollen oder nicht.

„Die Darstellungen der Fondsgeschäftsführung zur Abstimmung um die weitere wirtschaftliche Ausrichtung der Fondsgesellschaft wirft bei unseren Mandanten Fragen auf. So wurde in einzelnen Rechtsstreitigkeiten bereits von Seiten der Anlageberater unmissverständlich behauptet, es könne bei Thomas Lloyd keinen „Totalverlust“ geben, da laut Gesellschaftsvertrag der Gesellschafter nur zur Wiedereinzahlung bis zur Höhe der Haftsumme verpflichtet ist, so Rechtsanwältin Bettina Wittmann in ihrer Stellungnahme, welche zudem darauf hinweist, dass in den wenigsten ihr von Mandanten geschilderten Sachverhaltsangaben die tatsächlichen Risiken einer Beteiligung bei Thomas Lloyd ordnungsgemäß erklärt worden sind.

Auch das Handelsblatt berichtete in seiner Ausgabe vom Februar 2021 über die stockenden Ausschüttungen und das Angebot der Fondsgesellschaft zum Fondssplitting. Zwar soll es nach Aussage von Thomas Lloyd bei allen Anlagegesellschaften keine Liquiditätsprobleme und damit einhergehend auch keine weiteren Unwägbarkeiten geben, die prognostizierten Ausschüttungen zu leisten; der „Zahlungsstopp“ habe rein wirtschaftliche Gründe.

Die Wittmann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät betroffene Anleger der einzelnen Thomas Lloyd Gesellschaften als Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht anwaltlich, lässt sich leider aus den Schilderungen der Mandanten auch ergeben, dass diesen die tatsächliche Rechtsform der gezeichneten Anlagegesellschaft einschließlich der dort immanenten Risiken von den anlagevertreibenden Anlageberatern/Anlagevermittlern nicht richtig erklärt worden ist.

Haben auch Sie Fragen zu Ihrer Thomas Lloyd Gesellschaft, so können Sie uns jederzeit unter info@rechtsberatung-passau.de kontaktieren oder rufen Sie uns an unter 0851-988400.

Wir beraten Sie sehr gerne!

Zurück