Rechtsberatung Passau Logo

Betroffen von einer Kündigung eines Prämiensparvertrages durch die Sparkasse? - Wir helfen Ihnen weiter

Sind auch Sie von der Kündigungswelle der Sparkassen eines Prämiensparvertrages betroffen?

Wir helfen Ihnen, die Kündigung rechtlich zu überprüfen.

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, Bettina Wittmann, erklärt:

„Unter Berufung auf das Niedrigzinsumfeld lassen derzeit diverse Sparkassen für Sparer rentable Prämiensparverträge kündigen. Hierbei beziehen sie sich auch auf eine Entscheidung des BGH vom 14.05.2019, welche allerdings nach unserer Meinung keinen Freibrief für die Rechtmäßigkeit der ausgesprochenen Kündigung darstellt. So sind die einzelnen Bedingungen in den Prämiensparverträgen nicht einheitlich, so dass oftmals die Entscheidung des BGH auf den individuell vereinbarten Prämiensparvertrag nicht anwendbar ist“.

Zudem empfiehlt Frau RAin Wittmann Prämiensparern die Nachberechnung der Zinsen durch die Verbraucherzentrale Bayern.

„Diese Nachprüfung hat in den Fällen, die unserer Kanzlei zur Bearbeitung vorliegen, zum Teil einen fünfstelligen Nachzahlungsbetrag ergeben“, so Rechtsanwältin Bettina Wittmann in Ihrer Stellungnahme weiter.

Die Kanzlei Wittmann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH empfiehlt daher betroffenen Sparern, nicht untätig zu bleiben. Wir helfen Ihnen gern weiter und übernehmen auch eine Kostenanfrage an Ihre Rechtsschutzversicherung.

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht Bettina Wittmann betreut und vertritt geschädigte Verbraucher / Anleger seit über 10 Jahren bundesweit im vorgerichtlichen wie auch im gerichtlichen Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts.

Wenn Sie Probleme um Ihren Prämiensparvertrag haben, sprechen Sie uns an, gerne auch nur per Email unter info@rechtsberatung-passau.de.

Zurück