Rechtsberatung Passau Logo

Möglichkeit zum Widerruf eines Kredit- und Leasingvertrages

Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom 26.03.2020 kann tausenden Verbrauchern neue Möglichkeiten geben, ihre Kredit- und Leasingverträge bei Autobanken zu widerrufen.

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht Bettina Wittmann aus der Kanzlei Wittmann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Passau, erklärt:

„Nach Meinung des EuGH sind die vom 14.06.2010 an gültigen deutschen Regeln über die Informationen zum Widerrufsrecht bei Verbraucherkrediten unzureichend. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Kredit- und Leasingnehmer ihre Verträge auch heute noch widerrufen können. Im Falle des Widerrufes muss die Bank bislang gezahlte Raten und die Anzahlung erstatten, im Gegenzug die Kunden das Auto zurückgeben müssen.

Außerdem müssen Kunden bei Verträgen, die ab dem 14.06.2014 abgeschlossen wurden, nach Auffassung der Landgerichte Berlin und Ravensburg nicht einmal einen Ausgleich für den Wertverlust oder eine Entschädigung für die mit dem Auto gefahrenen Kilometer zahlen. Nicht erstattet werden lediglich die Kreditzinsen“.

Aufmerksamkeit erregen in diesem Zusammenhang gerade diverse Entscheidungen des Landgerichts Ravensburg gegen die BMW Bank GmbH. Nach dortiger Rechtsmeinung steht der Bank bei einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung keine Entschädigung für die mit dem Wagen gefahrenen Kilometer zu, gäbe es ein solches Recht auf eine Nutzungsentschädigung nur, wenn die Bank einen Verbraucher korrekt über seine Rechte informiert.

„Streitgegenständig war dort die Formulierung in der Widerrufsinformation, wonach „soweit das Darlehen bereits ausbezahlt wurde, haben Sie es (…) zurückzuzahlen (…)“. Diese Formulierung erachtete die 2. Zivilkammer des Landgerichts Ravensburg für nicht korrekt“, so Rechtsanwältin Bettina Wittmann in ihrer Stellungnahme weiter, welche betroffenen Verbrauchern eine grundsätzlich fachkundige Bewertung möglicher Widerrufsoptionen anrät, da Autobanken in aller Regel einen von einem Verbraucher selbst erklärten Widerruf zurückweisen lassen.

Rechtsanwältin Bettina Wittmann weist auch darauf hin, dass mögliche Widerrufsoptionen von einer Verkehrsrechtsschutzversicherung gedeckt sein können.

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht Bettina Wittmann berät und vertritt Verbraucher/Darlehensnehmer als Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht seit über 10 Jahren sowohl im vorgerichtlichen wie auch im gerichtlichen Verfahren bundesweit in allen Bereichen des Bank- und Kapitalmarktrechts.

Weitere Informationen unter info@rechtsberatung-passau.de.

Zurück