Rechtsberatung Passau Logo

VW-Erfolgsmotor EA288 - Wir prüfen Ihre Optionen

Betroffene Verbraucher können es auf einer eigens von der VW AG eingerichteten Homepage nachlesen: Es gibt keinerlei Erfolgschancen im Fall der gerichtlichen Geltendmachung möglicher Schadensersatzansprüche zum Motor des Typs EA288.

Doch was hat es mit dieser Meldung der VW AG auf sich? Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht Bettina Wittmann, welche zahlreiche, vom Dieselskandal grundsätzlich betroffene Autofahrer anwaltlich im vorgerichtlichen wie auch im gerichtlichen Verfahren vertritt, erklärt:

„Tatsächlich könnte der Motor EA288 zu einem weiteren kostspieligen Problem für Volkswagen werden. Der Motor ist der Nachfolger des den Dieselskandal initiierenden Motors EA189 und wurde in zahlreichen Modelle von VW, Audi und Skoda verbaut. Laut Bericht des Handelsblatts vom 22.04.2020 soll die Zahl der VW Kunden, die beim EA288 klagen, damals bereits vierstellig gewesen sein und stetig wachsen“.

Bedeutsam ist in diesem Zusammenhang insbesondere eine Entscheidung des LG Regensburg, welches schon in 2020 dem Besitzer eines VW Golf VII Schadensersatz zugesprochen hatte. Der Vorwurf: Vorsätzlich sittenwidrige Schädigung der VW AG.

„Der Vorwurf lautet um eine manipulative Steuerung der Abgasrückführung, wobei ausschließlich im neuen europäischen Fahrzyklus eine höhere Abgasrückführungsrate als im normalen Straßenverkehr aktiviert wird. Die Steuerungssoftware führt dazu, dass der gesetzlich definierte Grenzwert ausschließlich im Prüfverfahren zur Typgenehmigung eingehalten wird. Belegt wurde diese als sittenwidrige Schädigung qualifizierte Erhöhung der Abgasrückführung in der Prüfsituation aus einem mit „Entscheidungsvorlage: Applikationsrichtlinie und Freigabevorgaben EA288“ überschriebenen, internen Dokument der VW AG“.

Die Wittmann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt betroffene PKW-Besitzer nicht nur gegen die VW AG, sondern auch gegen weitere Hersteller, u.a. gegen die Daimler AG.

Profitieren Sie von unserer Expertise vor Ort, wenn Sie Fragen zu Ihrem Dieselfahrzeug haben.

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Weitere Informationen unter info@rechtsberatung-passau.de.

Zurück